*
leer 2019/08
blockHeaderEditIcon
 
logo MIGUN
blockHeaderEditIcon
Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon

+41 79 822 31 77
migun.ostschweiz@bluewin.ch

 

menu 2019
blockHeaderEditIcon
Titel - Wärmematte
blockHeaderEditIcon

Wärmematte:

Text - Wärmematte
blockHeaderEditIcon

Die MIGUN-Wärmematte besteht aus pulverisierten Mineralien und Edelsteinen, die zu Keramikplatten gebrannt wurden. Hierbei verwendet die Firma MIGUN nur Naturmaterialien. Ein Karbonfeld heizt von unten die Keramikplatten auf. Die Wärme ist in 9 Stufen regulierbar (30 – 70 Grad). Die Wärmematte (Innenmaße 65 x 45 cm) ist einfach in der Handhabung. Sie legen sie entweder direkt auf die schmerzende Körperpartie Knie, Beine, Bauch, Brust, Rücken, Schultern) oder Sie nutzen die Matte als Schlafunterlage in Ihrem Bett.

 

Text - Wärmematte unten links
blockHeaderEditIcon

  

Text - Wärmematte unten rechts
blockHeaderEditIcon

Warum haben wir Schmerzen?
Oft hat sich durch ungesunde Lebensführung, durch Stress, schlechte Körperhaltung oder Entzündungen, Schmerz als alltäglicher Begleiter in unser Leben eingeschlichen. Muskelverspannungen und verengte Gefässe führen zu schlechter Durchblutung und Kältegefühl. Der Stoffwechsel ist verlangsamt; Giftstoffe werden nicht mehr genügend ausgeschieden. In steinharte Knoten ist eine ganze Ewigkeit von Müdigkeit und Anspannung eingekapselt. Vielerlei chronische Beschwerden sind die Folge.

 

Wie hilft die MIGUN Wärmematte?
Warme Keramikplatten, aus reinen Mineralien und Edelsteinen gebrannt, erwärmen gleichmäßig den Körper. Verkrampfte Muskeln entspannen sich, geben angesammelte Toxine frei und nehmen stattdessen Blut und Sauerstoff auf. Wärme öffnet die Gefässe. Der Körper regeneriert sich und bekommt neue Energie. Der Übersäuerung des Körpers wird entgegengewirkt. Schmerzen werden gelindert. So zum Beispiel auch Gelenk- und Nervenschmerzen sowie rheumatische Beschwerden.

 

Was bewirken negative Ionen?
Je mehr negative Ionen in der Luft enthalten sind, desto sauberer ist sie. Erwärmte Mineralien und Edelsteine wie Germanium, Kieselerde und Turmalin, die neben vielen anderen in der MIGUN Wärmematte verwendet werden, produzieren negative Ionen. Liegt man auf der warmen Matte, gleicht die Qualität der umgebenden Luft der des Waldes oder jener in der Umgebung eines Wasserfalls. Durch das Einatmen dieser reinen Luft wird das Blut gereinigt und das vegetative Nervensystem beruhigt. Es lässt sich tief und erholsam schlafen. Der Körper regeneriert sich und wird widerstandsfähiger.

  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail